Eingangstüre
Schulter
Team mit Skelett

Kräftigung und Stabilisation (MTT)

Medizinisches Training

Kräftigung und Stabilisation

Kräftigung und Stabilisation ist ein wichtiger Teil der Physiotherapie. Oft ist der Körper nicht kräftig genug für die alltäglichen Anforderungen. Blockaden, Beschwerden und Schmerzen entstehen und vermindern die Lebensqualität.

In unserem Trainingsbereich können Sie sich wieder gezielt die fehlende Kraft erwerben. Meist starten wir mit einfachen Übungen ohne jegliche Geräte und Gewichte. Wenn es Ihnen mit diesen Übungen schon besser geht, können Sie die Belastung auf den Geräten steigern.

Die Geräte sind auf medizinisches Training ausgelegt. Am Anfang sind sehr leichte Gewichte und somit geringe Belastungen möglich. So können Sie zum Beispiel schon kurze Zeit nach einer Operation mit dem Rehabilitationsprozess beginnen und schnell wieder fit werden ohne sich erneut zu verletzen.

Freie Gewichte

Freie Gewichte erlauben ein auf Funktionalität ausgelegtes Training. Das Training wird mit Kurz- oder Langhanteln durchgeführt, die leichtesten Gewichte starten bei 0.5kg und erlauben so eine geringe Startbelastung. Es gibt fast unendlich viele verschiedene Übungen, die den entsprechenden Bedürfnissen angepasst werden. Viele dieser Übungen eignen sich auch als Heimprogramm.

Stabilisation / Koordination

(Funktionelle) Stabilisation ist ein häufig verwendetes Wort in der Physiotherapie. Was wir damit in den meisten Fällen meinen, ist, dass die Bewegungskontrolle mangelhaft ist. Das heisst, dass bei einer Bewegung nicht die richtigen Muskeln arbeiten und somit die Bewegung nicht präzise genug ausgeführt wird. Stattdessen findet im Gelenk eine kleine Zusatzbewegung statt, welche Schmerzen verursacht. Wenn das der Fall ist, dann kann es gut sein, dass Schmerzen trotz gut gemeinten Fitnesscenterbesuchen bestehen bleiben. Wenn das Problem aber behoben ist, werden Sie wieder Freuden an Bewegung und Training haben.