Eingangstüre
Schulter

Weiterbildung Spiraldynamik

von Michael Rentsch

Der Fuss generiert seine Stabilität mittels Spiralen. Etwas das in sich verdreht ist, ist stabiler. In der Natur ist das oft zu sehen, beispielsweise bei Schneckenhäusern.
Im Fuss generieren unsere Knochen und Bänder die Grundstabilität, richtig gut wird und sicher wird unser Fuss aber erst durch gut funktionierende Muskeln. Und darum geht es in der Spiraldynamik. Mittels Ganganalyse (mit Blick auf den ganzen Körper) finden wir heraus, wann welche Muskeln ihre Arbeit nicht richtig machen. Unsere Händer spüren dann, ob vielleicht Mobilitätseinschränkungen in den Gelenken bestehen, welche zuerst behoben werden müssen. Und dann geht es los mit der Therapie!

Ich freue mich darauf, viele Füsse mit der Spiraldynamik und unseren bisherigen Werkzeugen (Techniken) untersuchen und behandeln zu dürfen. Danke für eine spannende Weiterbildung, Spiraldynamik Akademie.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.